EMKolloq: Die Antriebsbatterie als Jobmotor in einem hoch dynamischen Umfeld zwischen Politik, Technologie und Strukturwandel

EMKolloq: Die Antriebsbatterie als Jobmotor in einem hoch dynamischen Umfeld zwischen Politik, Technologie und Strukturwandel @ Zoom Videoschaltung
Wann:
21. Juni 2022 um 18:00 – 19:00
2022-06-21T18:00:00+02:00
2022-06-21T19:00:00+02:00
Wo:
Zoom Videoschaltung
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
EMKlub, Prof. Werthschützky

Liebe Freunde und Mitglieder des Fördervereins EMKlub,

wir freuen uns, noch vor den Sommerferien ein weiteres EMKolloq für Studierende, TU Mitarbeiter und Ehemalige Absolventen der EMK / SAE Fachgebiete veranstalten zu können.

Herr Dr. Björn Eberleh, VP After Market & Head of Product Strategy and Integrity von der Firma BorgWarner Akasol AG wird einen kurzen Vortrag zum Thema: Die Antriebsbatterie als Jobmotor in einem hoch dynamischen Umfeld zwischen Politik, Technologie und Strukturwandel. Wie immer besteht die Gelegenheit für Fragen und Diskussionen, die Prof. Werthschützky moderieren wird.

Die Firma AKASOL ist dem ehemaligen Institut EMK durch die Arbeiten am Solarmobil in besonderer Weise verbunden. Ein Highlight aus dieser Zeit war die Entwicklung des Solarmobils Pinky. Ein Kurzfilm zeigt Ausschnitte aus dem Film „Tour de Sol 1990“ von Prof. Bernhard Cramer. Das Rennsolarmobil „Pinky“ mit dem Fahrer Teddy Woll und dem Team des Instituts EMK Darmstadt gewinnt die Solarmobil Weltmeisterschaft in der Schweiz. https://youtu.be/IZCpJHufLes

Der Vorstand des Fördervereins freut sich auf eine rege Beteiligung.

Der Einwahllink für die Videoschaltung: Zoom-Meeting beitreten

https://tu-darmstadt.zoom.us/j/83028298349?pwd=T2RMNW4wd2lld1ZNeW9zMUhlSVNNZz09

 

Meeting-ID: 830 2829 8349

Kenncode: 465129

Herzliche Grüße

Dr. Robert Jung

Erster Vorsitzender, Verein der Freunde der Praktischen Entwicklungsmethodik an der TU Darmstadt e.V.

Von |2022-06-19T19:41:40+02:0019. Juni 2022|0 Kommentare

Share This Story, Choose Your Platform!

Über den Autor:

Robert Jung studierte von 1973 bis 1979 Elektrotechnik/EMK an der TU Darmstadt. 1985 wurde er in dem Fachgebiet Elektrische Kleinmotoren bei Prof. Buschmann promoviert. Anschließend begann er seine Industrietätigkeit bei der Braun AG in Kronberg im Bereich Forschung und Entwicklung. Bis 2013 war er bei Braun / Procter & Gamble F&E Direktor für die Produktbereiche kosmetische Haarentfernung & Haarpflege. Heute ist er freiberuflich tätig.

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben